Wahlhausen im schönen Werratal / Unser Ort / Kindertagesstätte "Regenbogen"

Kindertagesstätte "Regenbogen"

Kontakt: Kreisstr. 64 , 37318 Wahlhausen Tel: 03 60 87 / 98 69 9

 

 
Das Kindertagesstättengesetz hat sich zum 01.07.2006 grundlegend geändert. Um eine optimale Betreuung Ihrer Kinder zu gewährleisten, ist eine halbjährliche Personalplanung zum 31.10. und 30.04. eines jeden Jahres notwendig. Die Personalplanung beruht auf den uns vorliegenden Anmeldungen und ist grundsätzlich für ein halbes Jahr im Voraus festgeschrieben.


Bitte melden Sie Ihr Kind mindestens ein halbes Jahr vor der Aufnahme ein die Kindertagesstätte bei der Verwaltungsgemeinschaft Hanstein-Rusteberg an.

Alle Änderungen sollten ebenfalls ein halbes Jahr vorher gegenüber der VG Hanstein-Rusteberg erklärt werden.

Bitte benutzen Sie folgenden Vordruck:

Anmeldung, Änderungsmeldung und Abmeldung eines Kindertagesstättenplatzes



Betreuung von Kindern unter 2 Jahren.

Für Kinder bis zum vollendeten zweiten Lebensjahr wurde in den Vergangenen Jahr das Angebot an kindertagesstättenplätzen weiter ausgebaut. Die Plätze werden für für Kinder vorgehalten, deren familiäre Situation, vor allem die Erwerbstätigkeit, die häusliche Abwesenheit wegen Werwerbssuche bzw. die Teilnahem an einer Arbeitsförderungsmaßnahme  oder die  Aus- und Fortbildung der Eltern eine Tagesbetreuung erfordert.

 

Kita Regenbogen

 

Thüringer Erziehungsgeld

In Thüringen wird ab dem Tag der Vollendung des zweiten Lebensjahres ein Thüringer Erziehungsgeld nach dem Thüringer Erziehungsgeldgesetz gezahlt.

Am 01.07.2006 trat das Thüringer Erziehungsgeldgesetz in Kraft. Anspruchsberechtigt sind Eltern mit Kindern zwischen dem 2. und 3. Lebensjahr. Die Höhe des Thüringer Erziehungsgeldes ist nach der Kinderzahl gestaffelt und beträgt für das erste Kinde 150 € monatlich, für das zweite Kind 200 € monatlich, für das dritte Kind 250 € monatlich und 300 € monatlich für das vierte und weitere Kinder.Das Geld wird - auf Antrag - an diejenigen Eltern ausgezahlt, die ihr Kind selbst erziehen.

Wer sein Kind im dritten Lebensjahr in einen Kindergarten oder in Kindertagespflege betreuen lässt, muss ebenfalls einen entsprechenden Antrag ausfüllen. Er unterschreibt eine Abtretungserklärung für das Erziehungsgeld bis zu einem Betrag von maximal 150 € im Monat. Das Erziehungsgeld geht dann direkt an die Einrichtung. Wenn nur eine stunden- oder tageweise Betreuung des Kindes im Kindergarten vereinbart ist, wird den Eltern das Erziehungsgeld anteilig berechnet.

Bitte verwenden Sie folgende Vordrucke:

Antrag auf Thüringer Erziehungsgeld - Stand: Mai 2009

Anlage zum Antrag auf Thüringer Erziehungsgeld - Stand: Juni 2009

Informationsblatt und Ausfüllhinweise - Stand: Juni 2009

 


Bei uns dreht sich alles um Kinder.

Kinder, die liebevoll betreut werden wollen. Kinder, die mit anderen Kindern spielen und
lernen wollen. Kleine Kinder, die behutsam in die neue Welt der Kindertagesstätte
eingewöhnt werden, und große Kinder, die auf dem Weg in die Selbstständigkeit Begleitung
und Aufsicht brauchen.

 


Schwerpunkte
:

  • Entwicklung sozialer Kompetenzen
  • Freundschaft mit Kindern aus anderen Ländern und Kulturkreisen
  • Förderung der gesunden körperlichen Entwicklung
  • Durch gemeinsames altersgerechtes Spielen, beobachten und durchführen
    spielerischer Experimente werden kognitive sprachliche und motorische Fähigkeiten gefördert
    Förderung der Selbstständigkeit und Stärkung des Selbstwertgefühles
    des Kindes

 
 
Unser Ort
Album
Aus der Chronik
Ferien im Werratal
Margaretenkirche

• Home (Seite 1)
• Gemeinderat
• Gewerbe
• Gästebuch
• Kita "Regenbogen"
• Pflegeheim "Am Hanstein"
• Freiwillige Feuerwehr
• Termine & Veranstaltungen
• Literatur
• Feiern Sie doch bei uns!